Bürgermeisterwahl 2017


Liebe Günterslebener Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Sie haben mich mit 54,3% der abgegebenen gültigen Stimmen zur künftigen Bürgermeisterin von Güntersleben gewählt. Für diesen großen Vertrauensbeweis danke ich allen meinen Wählerinnen und Wählern. Ich werde mich mit meiner ganzen Kraft dafür einsetzen, diesem Vertrauen gerecht zu werden, wenn ich am 8. Oktober als Nachfolgerin von Ernst Joßberger das Bürgermeisteramt antreten werde.
Ich bekunde auch allen meinen Respekt, die bei dieser Wahl nicht für mich gestimmt haben. Sie dürfen sicher sein, dass ich für alle Bürgerinnen und Bürger in gleicher Weise da sein werde. Ich will auch diejenigen überzeugen, die sich ein anderes Ergebnis gewünscht hätten.

Ausdrücklich wende ich mich auch an alle, die – aus welchen Gründen auch immer – auf eine Stimmabgabe verzichtet haben. Mit 68% ist die Wahlbeteiligung gegenüber 2011 mit 70% nahezu gleich geblieben. Zu berücksichtigen ist dabei, dass bei den letzten Wahlen alle (drei) politischen Gruppierungen Kandidaten nominiert hatten, was erfahrungsgemäß zu einer höheren Wahlbeteiligung führt. Mir ist wichtig, auch das Interesse und vielleicht sogar die aktive Mitarbeit derer im Gemeindeleben (wieder oder neu) zu gewinnen, die dieser Wahl fernblieben. Die Erhaltung einer lebendigen und solidarischen Bürgergemeinde – das ist mein Ziel.

Meine Anerkennung gilt auch meinem Mitbewerber Michael Freudenberger, der mit 45,7% der Stimmen ein ebenfalls sehr beachtliches Wählervertrauen für sich gewinnen konnte. Sein Amt als 2. Bürgermeister bleibt nach dieser Wahl ohnehin unverändert bestehen. Da wir die Monate vor der Wahl erfreulicherweise ohne wechselseitige persönliche Angriffe in respektvollem Umgang miteinander bewältigt haben, bin ich sicher, dass wir auch nach meinem Amtsantritt im Herbst gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten werden.

Für die verbleibenden Monate bis zur Amtsübergabe im Herbst wünsche ich Bürgermeister Ernst Joßberger noch eine gute und erfolgreiche Zeit. Ich freue mich darauf, dass er mir auch nach seinem Ausscheiden mit seinem freundschaftlichen Rat und seiner Erfahrung zur Seite stehen wird.

Den Unabhängigen Bürgern (UBG), die mir die Bewerbung für das Bürgermeisteramt angetragen und mich durch diese Vorwahlzeit tatkräftig mitgetragen haben, sowie auch allen anderen, die mich mit Rat und Tat unterstützt haben, danke ich ganz besonders.

Wir alle sind gemeinsam aufgerufen und können – jede und jeder auf seine Weise – dazu beitragen, dass unser Güntersleben weiter einen guten Weg geht.

Mit den besten Grüßen
Ihre Klara Schömig